Theodora

Ein Kind aus Argentinien

Südamerika in Österreich

Eine Argentinierin wird Teil der Familie
YFU Austria:

Ihr habt für ein Jahr eine Austauschschülerin aus Argentinien bei euch aufgenommen. Was hattet ihr für Vorstellungen von eurem neuen Familienmitglied? Was hat sich bewahrheitet, was war anders?

Theodora:

Wir haben uns einfach auf unser neues Familienmitglied gefreut und haben gehofft, dass es für Lucia genau so sein wird. Und zum Glück hat sich das bewahrheitet.

  • Ankunft von Lucia
    Ankunft von Lucia
  • Gemeinsames Torte backen
    Gemeinsames Torte backen
  • jeden Tag Torte :-)
    jeden Tag Torte :-)
YFU Austria:

Warum habt ihr euch entschieden ein Gastkind aufzunehmen?

Theodora:

Meine Tochter Daphne war im Schuljahr 2012/2013 Austauschschülerin in Norwegen und hat dort eine wunderbare Zeit erlebt. Mir ist klar geworden, dass das nur möglich war, weil es Menschen gibt, die bereit sind, Jugendliche aus anderen Ländern (und anderen Familien) aufzunehmen und in ihre Familie zu integrieren. Ich wollte da meinen Beitrag leisten und damit auch „Dankeschön“ sagen.

YFU Austria:

Welche Gedanken gingen euch durch den Kopf, als ihr eurer Gastkind das erste Mal gesehen habt?

Theodora:

Wir haben Lucia direkt vom Flughafen abgeholt, als sie dann durch die Tür in der Ankunftshalle kam, sind mir sofort die Tränen in die Augen geschossen und wir haben uns herzlich begrüßt. Es war wie ein Ankommen bei uns… und das war es ja schließlich auch.

YFU Austria:

Wie habt ihr die erste Woche verbracht?

Theodora:

Es waren noch Sommerferien und ich habe mir für die ersten Tage von der Arbeit frei genommen. Wir haben nichts Außergewöhnliches gemacht, sondern „einfach“ nur den Alltag gelebt, damit Lucia die Zeit hatte anzukommen. Die einzig ungewöhnliche Sache war, dass es jeden Tag Torte gab, mit dem gemeinsamen Backen sind wir uns sehr schnell näher gekommen.

YFU Austria:

Was war das schwierigste am Anfang? Gab es Missverständnisse?

Theodora:

Die Sprache war wohl die größte Herausforderung, denn wir konnten auch nicht auf Englisch „ausweichen“. Die häufigste Antwort von Lucia in dieser Zeit war „Ja ja“ ;-)

YFU Austria:

Habt ihr eine kleine Anekdote aus der ersten Woche zu erzählen?

Theodora:

Nein, ich kann nur sagen, Lucia ist seit 23. August 2013 ein Teil unserer Familie und wird es immer bleiben.

Teile