FAQ

Häufig gestellte Fragen
Gastfamilie werden

Ihr wollt ein internatinoales Flair in euer Wohnzimmer holen?

Wir freuen uns darüber und wissen auch, dass ihr bestimmt noch viele Fragen dazu habt. Die am häufgisten gestellten findets ihr hier. Gerne könnt ihr auch jederzeit bei uns anrufen unter 01 890 15 06.

Wer kann Gastfamilie werden?

Grundsätzlich kann sich jeder und jede als Gastfamilie bewerben. Ob Paare mit Kindern, getrennt lebend und mit neuem Partner/neuer Partnerin, Paare ohne Kinder, Alleinstehend und welche Form das kunterbunte Familienleben auch immer zu bieten hat. Das wichtigste ist ein großes Herz mit viel Interesse an neuen Menschen


Für wie lange kann man ein Kind aufnehmen?

- Jahresfamilie werden - das Austauschkind bleibt für ein Schuljahr bei euch (August bis Juni/Juli oder Februar bis Februar)

- Wechselfamilie werden - Ihr seid spontan, aber könnt nicht das ganze Jahr? Manchmal ist ein Familienwechsel während des Austausches nötig, dann ist es wichtg, dass Kinder von einer anderen Gastfamilie aufgenommen werden.

- Kurzzeitfamilie werden - ihr könntet recht spontan ein Gastkind aufnehmen, aber nur für ein paar Tage oder Wochen? Dann freuen wir uns von euch zu hören, denn wir suchen immer wieder "Urlaubsvertretungsfamilien" oder Familien für Notfälle.


Was sind Familienwechsel?
Bevor man sich nicht persönlich begegnet ist, kann man nicht sagen ob man auch für eine längere Zeit zusammen wohnen kann. Das ist menschlich
und gehört auch zum Austausch dazu. Wir begleiten Familien und Austauschschülerinnen und - schüler und versuchen, bei Schwierigkeiten 
zu vermitteln. Wenn's aber einfach nicht harmoniert, ist ein Wechsel die beste Möglichkeit, da Austausch, auchwenn's mal nicht so einfach ist, einfach viel Freude machen soll.
Aber um euch nicht zu verunsichern - Wechsel gehören zwar zum Austausch dazu, viel öfter aber wachsen Familie und Austauschkind
 zusammen und haben eine wunderbare, gemeinsame Zeit miteinander.


Welches Austauschkind passt zu uns?

Wir versuchen aufgrund aller Informationen, die wir beim Familienbesuch von euch erhalten haben, euch möglichst passende 

Austauschschülerinnen und
-schüler zu euren Angaben vorzuschlagen.


Welche  Voraussetzungen sollen Gastfamilie mitbringen?
Wie schon gesagt ist die Basis Herzlichkeit und Offenheit. Gastfamilien stellen dem Austauschkind Verpflegung und ein Bett zur Verfügung und vor allem die Möglichkeit, in ihre Familie hineinzuwachsen und viel fürs Leben zu lernen.


Warum unentgeltlich aufnehmen?
YFU ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Idealismus, dass durch Langzeitfamilienaustausch Freundschaften fürs Leben und überGrenzen hinweg geschlossen werden. Die Aufnahme eines Gastkindes ist daher freiwillig - wir wollen niemanden vertraglich binden, ein Austauschkind aufzunehmen und aufgrund monitärer Entlohnung zu behalten, auch wenn die persönliche Ebene vielleicht nicht stimmt und ein Familienwechsel die bessere Lösung wäre.

 

YFU - Gastfamilienprogramm

YFU bietet den Austauschschülerinnen und -schülern sowie den Gastfamilien ein umfassendes Bildungsprogramm an. Um den Austauschprozess von Beginn an optimal zu begleiten, betreuen wir euch persönlich und individuell.